Staatliche Überwachung aufdecken mit neuer Open Source Software

By on 23. November 2014
DETEKT - Anti Spionage Software (Open Source)

In der vergangenen Woche stellte Amnesty International zusammen mit weiteren Organisationen eine Software vor, die es ermöglicht, den eigenen Computer nach Spionagesoftware zu untersuchen. Besonders Journalisten und Menschenrechtsverteidiger, die in der Vergangenheit oft Ziel staatlicher Spionageangriffe wurden, sollen vom Einsatz der Open-Source-Software profitieren.

Unter anderem soll die Software, „DETEKT“, auch Produkte des in München ansässigen Unternehmens „FinFisher“ entdecken können, die bereits gegen Menschenrechtsaktivisten in Bahrein eingesetzt worden sein sollen.

„Regierungen verwenden zunehmend gefährliche und hochentwickelte Technologien, mit denen sie private E-Mails von Aktivisten und Journalisten lesen oder ferngesteuert Webcams und Computermikrofone anschalten, um heimlich Aktivitäten aufzuzeichnen“, sagt Mathias John, Experte für Rüstung, Wirtschaft und Menschenrechte bei Amnesty International.

Mit der von der deutschen Firma „FinFisher“ entwickelten Spionage-Software „FinSpy“ können zum Beispiel Skype-Gespräche abgehört, Dateien von der Festplatte kopiert und E-Mails abgefangen werden. Darüber hinaus kann ein Angreifer die integrierte Kamera fernsteuern und auf diese Weise intime Einblicke gewinnen. Menschenrechtsanwälte und Aktivisten in Bahrein sollen nach Recherchen von Citizen Lab und  auf Wiki Leaks veröffentlichten Informationen mit dieser Spionage-Software bespitzelt worden sein.

In Zusammenarbeit mit Amnesty International, Digitale Gesellschaft, Electronic Frontier Foundation und Privacy International wurde die Software „DETEKT“, vorgestellt, die vom IT-Sicherheitsexperten Claudio Guarnieri, der in Berlin lebt, entwickelt wurde.

Wie Mathias John hervorhebt, sei DETEKT zwar ein Werkzeug, das Aktivisten schütze, letztlich wäre aber eine strenge Kontrolle der einzige Weg zur Verhinderung von Menschenrechtsverletzungen durch derartige Technologien.

Anzeige



Die Freie Open-Source-Software („F(L)OSS“), Detekt, wird ohne Gewährleistung und Garantie jeglicher Art zur verfügung gestellt.

Weitere Informationen und Download: https://resistsurveillance.org

 

You must be logged in to post a comment Login