So fährt der Hund gerne Auto

By on 29. August 2013

(djd). Schätzungen zufolge leidet jeder fünfte erwachsene Hund unter Gelenkproblemen. Da Tiere aber eine viel höhere Schmerztoleranz haben als der Mensch, äußern sie Schmerzen nur sehr selten durch Winseln oder Jaulen.

Umso wichtiger ist es, dass der Halter erste Krankheitssymptome durch gutes Beobachten erkennt. Verminderte Spielfreude, Probleme beim Aufstehen nach den Schlafphasen oder das Sträuben, wenn es ins Auto gehen soll, können auf eine Arthrose hinweisen, die frühzeitig mit dem Tierarzt abgeklärt werden sollte.

Konsequent gegen Schmerzen behandeln

Eine Arthrose kann verschiedene Ursachen haben. So können Verletzungen oder Entzündungen des Gelenks oder des gelenkunterstützendes Apparats zu Arthrosen führen. Aber auch Erbkrankheiten und Fehlbildungen wie die sogenannte Hüftgelenksdysplasie können die Probleme verursachen. Ist eine Gelenkerkrankung diagnostiziert, sollte der Hund konsequent gegen Schmerzen behandelt und mit gelenkunterstützenden Nährstoffen – wie Glykosaminoglykane, Omega-3-Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen – versorgt werden. Übergewichtige Hunde müssen umgehend abnehmen, weil weniger Kilos die Symptome deutlich verbessern können. Ebenso wichtig ist moderate Bewegung, die den Hund nicht überfordert, aber dazu beiträgt, dass sich die Gelenke nicht weiter versteifen.

Hundekissen sorgt für optimale Druckentlastung

Der Schlafplatz sollte sich idealerweise wie beispielsweise das Hundekissen „Visko De Luxe“ von Dog’s Finest an den Körper des Hundes anpassen und für optimale Druckentlastung und -verteilung sorgen.

Noch wichtiger ist eine geeignete Unterlage bei der Fahrt im Auto, denn hier müssen zusätzlich Stöße durch Unebenheiten absorbiert werden. Auch viele nicht arthrosegeplagte Hunde steigen aus diesem Grunde ungern in den Wagen. Speziell für den Kofferraum gibt es daher eine Outdoor-Variante des Hundekissens „Visko De Luxe“. Sein waschbares Bezugsmaterial ist wasserdicht, hat eine hautsympathische Oberfläche und ist rutschfest auch auf kurvigen Straßen. Zu beziehen in vier Größen unter http://www.dogsfinest.de im Internet.

Nellys Tipps und Tricks

(djd). Nelly ist eine kleine, lustige Mischlingshündin aus Terrier und Westi, die gerne mal den Couch-Potato spielt, aber auch viel in der Hundewelt unterwegs ist. Sie macht die besten Hundetipps ausfindig und veröffentlicht sie regelmäßig unter http://www.dogsfinest.de im Internet. Von der Packliste für einen gelungenen Hundeurlaub über Pfotenpflegetipps zum Winter bis hin zum leckeren Leberwurst-Keks-Rezept – hier finden Hundehalter immer wieder etwas Neues und Interessantes für ihren Vierbeiner.

Anzeige



You must be logged in to post a comment Login