Saubere Sache

By on 22. September 2013

Seit 50 Jahren setzen Aquarianer auf Außenfilter und sparen damit Platz

(djd). Als vor 50 Jahren die ersten Außenfilter für eine gute Wasserqualität in Aquarien sorgten, freuten sich die Fisch-Liebhaber vor allem über mehr Platz für ihre Fische. Denn der Raum, den bislang der Innenfilter im Becken einnahm, vergrößerte nun den Bereich, in dem die Tiere schwimmen konnten. Heute sind Außenfilter bereits weitverbreitet. Vom kleinsten Aufzuchtbecken ab zwanzig Litern bis hin zu großen Aquarien mit bis zu 1.500 Litern Fassungsvermögen lassen sich die meisten Süß- und Salzwasser-Anlagen mit exakt dem richtigen Filter ausstatten.

Für Aquarien bis zu 600 Litern ist beispielsweise der Filter „edition50years“ von Eheim geeignet. Diese limitierte Jubiläumsausgabe des „Eheim professionel 3“ ist ebenso leise wie leistungsstark. Der großvolumige Vorfilter – er liegt ganz oben im Gehäuse – dient der schnellen Beseitigung von Verschmutzungen auf mechanischem Wege, und zwar ohne dass in das sensible Bio-Filtermaterial eingegriffen werden muss.

Mithilfe des Deckels können die Filtermassen auf einfache und sichere Art gereinigt werden. Komfortabel und hygienisch sorgt die integrierte Selbstansaugung für ein schnelles Befüllen des Filterbehälters. Der Filter wird komplett mit Filtermedien, Installationsset und Zubehör geliefert. Bei Online-Registrierung (http://www.eheim.de) kann man sich auf 3 + 2 Jahre Garantie freuen.

Anzeige



You must be logged in to post a comment Login