Sachverständigen-Anhörung zu Maßnahmen der Korruptionsprävention im Bereich der VOB-Vergaben im Unterschwellenbereich

By on 2. Juli 2013

Berlin, 02.07.2013 – Transparency Deutschland hat für die Sachverständigen-Anhörung im Sächsischen Landtag zu „Korruptionspräventionsmaßnahmen im Bereich der VOB-Vergaben im Unterschwellenbereich von Kommunen“ am 03. Juli 2013 eine schriftliche Stellungnahme eingereicht. Um Korruption auch im Bereich der Unterschwellenvergabe effektiv bekämpfen zu können, fordert Transparency Deutschland die strikte Einhaltung der geltenden vergaberechtlichen Vorschriften, insbesondere die Beachtung des Vorrangs der Öffentlichen Ausschreibung, zentrale Vergabestellen sowie die Etablierung eines Korruptionsregisters. Zur schriftlichen Stellungnahme

Quelle: Transparency International

You must be logged in to post a comment Login