MMM ist Botschafter für Demokratie und Toleranz 2013

By on 23. Mai 2013
Dr. Wolfgang Kauder, Leiter Malteser Migranten Medizin in Darmstadt

Köln/Berlin 23.05.2013

Malteser Migranten Medizin (MMM) erhält den, zum zwölften Mal vergebenen Preis, „Botschafter für Demokratie und Toleranz“.

Die Auszeichnung nahm der Leiter und Initiator der MMM Darmstadt, Dr. Wolfgang Kauder, heute in Berlin entgegen.

„Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung. Sie bestätigt uns, dass unser Engagement  gut und richtig ist. Vor allem aber schenkt sie den Menschen Aufmerksamkeit, die von der medizinischen Versorgung ausgegrenzt sind und am Rand der Gesellschaft stehen“, sagte Dr. Wolfgang Kauder.

In der Malteser Migranten Medizin werden Menschen ohne Krankenversicherung kostenfrei behandelt. Es sind Menschen, die ohne gültigen Aufenthaltsstatus in Deutschland leben und anonym bleiben wollen oder die sich eine Krankenversicherung nicht leisten können. Seit der Gründung der MMM im Jahre 2001 wurden an den mittlerweile 12 Standorten im Bundesgebiet mehr als 70.000 Menschen behandelt.

Die MMM Darmstadt wurde 2006 gegründet und setzt mit der Sprechstunde an jedem Mittwoch ein Zeichen gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung. Ein Team aus 15 Ärzten und Helfern untersucht und berät ehrenamtlich durchschnittlich 15 Patienten pro Woche.

Anzeige



Source: Malteser

 

Beitragsbild: Dr. Wolfgang Kauder, Leiter Malteser Migranten Medizin in Darmstadt, (c) Malteser
 

You must be logged in to post a comment Login